Dienstag, 6. August 2013

Aprikosen-Milchreiskuchen


Da ich noch nie einen Aprikosenkuchen gebacken habe und im Moment Aprikosen Saison haben, habe ich dies in die Tat umgesetzt und habe einen Blechkuchen gebacken. Das Rezept stammt von einer Zeitschrift, das uns direkt angesprochen hat. Der Kuchen ist sehr fruchtig und leicht. Ein toller Sommerkuchen.

Für 6 Stück:
1 P. Mürbeteig
 Belag:
300-350 g Aprikosen
40 g Milchreis
170 ml Milch
165 g Quark
2 Eier
1 EL Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
1/2 Zitrone, Schale
1-2 EL Aprikosenkonfitüre

Teig zubereiten, eingewickelt ca. 30 Min. kalt stellen, ausrollen und in eine gefettete Form legen, einen Rand hochziehen. Milchreis mit Milch und 1-2 EL Zucker aufkochen und bei mittlerer Hitze 20-30 Min. quellen lassen, bis der Reis gar ist. Dann vom Herd nehmen, die Zitronenschale einrühren und auskühlen lassen. Eier, Quark, Pulver und restlichen Zucker verrühren. Abgekühlten Milchreis einrühren. Aprikosen häuten, halbieren und den Kern entfernen. Belag auf den Teig streichen. Aprikosen mit der Wölbung nach oben drauf legen und bei 170 Grad Umluft 30-40 Min. backen. Etwas auskühlen lassen. Konfitüre verrühren und auf den Aprikosen streichen. Kalt stellen.

1 Kommentar:

Greeklicious hat gesagt…

Wie lecker das aussieht, yummy