Sonntag, 25. August 2013

Hähnchenbrustfilet mit Spinathaube und Lauchgemüse


Das gestrige Abendessen war zwar sehr grünlich, aber dafür eben sehr gesund und lecker ;-)
Die Idee mit der Spinathaube kam mir spontan und habe dies direkt umgesetzt. Eine tolle Kombination und mit das Lauchgemüse passt auch sehr gut dazu und ist mal eine andere Beilage.

2-3 Hähnchenbrustfilets
ca. 200 g Spinat, aufgetaut
1 EL Frischkäse
1 Knoblauchzehe, gehackt
1/2 Zwiebel, gehackt
Je 1 EL Semmelbrösel und Mehl
Salz, Pfeffer
1-2 Scheiben Speck, in Würfel
200-250 g TK-Erbsen
1 Stange Porree, in Ringe

Fleisch in etwas Öl von beiden Seiten kurz anbraten, würzen,  in eine Form legen und bei 180 Grad Umluft ca. 10 Min. garen. Knoblauch und Zwiebel in etwas Öl dünsten, Spinat und Frischkäse einrühren und vom Herd nehmen. Semmelbrösel und Mehl einrühren und würzen. Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit dem Spinat bestreichen. Weitere 20 Min. garen.
Speck ohne Öl anbraten, Porree hinzufügen und ca. 5 Min. weich kochen. Dann die Erbsen einrühren und weitere 5 Min. kochen lassen. Würzen und alles servieren.

Keine Kommentare: