Sonntag, 18. August 2013

Herzhafte Pancakes


Dieses Rezept stammt mal wieder von lecker.de und weil herzhafte Pancakes sehr interessant klangen, habe ich sie gespannt nachgekocht. Allerdings habe ich das Rezept etwas abgewandelt, ich habe die Pancakes nicht paniert, weil mir das zu gehaltvoll und schwer erschien. So fand ich sie sehr lecker und nicht allzu gehaltvoll. Für Pancakesliebhaber genau das Richtige ;-)

ca. 4 Stück:
200 g Erbsen & Möhren
300 g Hähnchenfilet
Salz, Pfeffer
100 g Crème fraîche
1/4 Bund Petersilie, gehackt
2 Eier
100 ml Milch
75 g Vollmilchjoghurt
75 g Mehl
0,5 TL Backpulver
0,5 TL Zucker

Gemüse putzen, evtl. waschen und in dünne Scheiben schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. 0,5 EL Öl im Bratfett erhitzen. Gemüse darin braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch wieder zugeben. Crème fraîche unterrühren. Vom Herd nehmen. Petersilie unter das Ragout rühren. Alles noch einmal abschmecken. 1,5 Eier schaumig verquirlen. Milch und Joghurt verrühren. Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz und Zucker mischen. Mit dem Milchmix nach und nach zu den Eiern geben und verrühren. 4 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (ca. 18 cm) nacheinander erhitzen. Aus dem Teig portionsweise Pancakes goldbraun backen. Jeweils 2-3 EL Füllung auf den Pancakes verteilen und zu einem Halbmond zusammenklappen. Servieren.


Nährwertangaben
P.P.: ca. 600 Kcal.

Keine Kommentare: