Sonntag, 20. Oktober 2013

Himbeer-Blechkuchen


Mein Liebster wollte etwas fruchtiges, da das Abendessen sehr deftig war. So habe ich diesen Kuchen von livingathome.de rausgesucht und gebacken. Der ist sehr schnell zubereitet und die meisten Zutaten hat man fast immer im Haus, so dass ein spontanes backen kein Problem darstellt ;-)
Der Kuchen ist saftig und leicht und schmeckt auch sehr gut. Ein toller Nachmittagskaffeekuchen ;-)

300 g Himbeeren
150 g Sahnejoghurt
125 gMehl
125 g Speisestärke
1/2 Pk. Backpulver
3 Eier
170 g Zucker
1/2 Pk. Bourbon-Vanillezucker
1 Tl abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
150 ml neutrales Öl 
3 EL Mandelsplitter
1 El Puderzucker

Mehl und Stärke mit Backpulver vermengen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Erst Joghurt und Schale, dann Mehlmischung unterrühren. Zuletzt Öl unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech (23 cm) geben und verstreichen. Kuchen bei 180 Grad Umluft 15 Minuten vorbacken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und Himbeeren und Mandelsplitter darauf verteilen. Mit Puderzucker bestäuben. Weitere 20 bis 25 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 335 kcal.

Keine Kommentare: