Donnerstag, 17. Oktober 2013

Topfenpalatschinken


Letztens lief eine Sendung mit Sarah Wiener auf Arte und in einer Folge hat sie diese lecker klingenden Topfenpalatschinken gebacken. Direkt nach der Sendung habe ich das Rezept gesucht und abgespeichert und gestern habe ich es dann auch endlich nachgebacken. Ein ganz tolles, wärmendes Winterdessert. Ich liebe Topfen und Pfannkuchen, da musste ich es einfach ausprobieren und ich wurde nicht enttäuscht ;-)

Pfannkuchenteig:
2 Eier
200 ml Milch
100 g Mehl, gesiebt
1/2 Prise Salz
3 EL Zucker

Füllung:
165 g Speisequark
34 ml Sahne
134 g Schmand
1/2 Zitrone, Schale
5 g Zucker
1 Vanilleschote, das Mark
20 g Butter, weich
1,5 Eier

Glasur:
85 g Quark
60 g Schmand
33 ml Sahne
25 g Puderzucker
1 Ei

Zutaten für den Teig verrühren. Teig darf weder zu dünn-, noch zu dickflüssig sein. 15 Minuten stehen lassen. Palatschinken dann einzeln in einer Pfanne mit Butter ausbacken und zur Seite stellen. Butter würfeln, mit Zucker und Mark verrühren. Eigelbe nach und nach unter die Masse rühren. Schmand und Quark dazugeben. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben. Auflaufform buttern. Palatschinken einzeln dick mit der Topfenmasse bestreichen und aufrollen. Palatschinken in die Form schichten, die Glasur verrühren und auf den Palatschinken verteilen. Bei 180°C ca. 30 Minuten goldbraun backen.


Nährwertangaben
Pro Portion: (2 Pfannkuchen) ca. 550 Kcal.

Keine Kommentare: