Donnerstag, 14. November 2013

Schweinefilet-Kartoffel-Gratin


Endlich wieder Gerichte aus dem Ofen! Nach einer etwas längeren Zeit ohne Ofen, habe ich diese Woche dieses Rezept von lecker.de gekocht. Das ist wirklich sehr einfach und schnell zubereitet und schmeckt auch noch super ;-)

500 g Kartoffeln
1 Schweinefilet (ca. 500 g)
Salz, Pfeffer, Paprika
1 Zwiebel
Eine handvoll Erbsen
0,5 EL Tomatenmark
0,5 EL getrocknete italienische Kräuter
200 g passierte Tomaten
50 ml Gemüsebrühe
40 g Schlagsahne

Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, Schale abziehen, etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. 2–3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin rundherum ca. 12 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Öl in die Pfanne geben und Zwiebel darin dünsten. Tomatenmark und Kräuter zufügen, anschwitzen. Mit Tomaten, Brühe und Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Kartoffelscheiben und Erbsen in eine Auflaufform geben. Fleisch in dicke Scheiben schneiden und auf dem Gemüse legen. Soße gleichmäßig darüber gießen und etwas vermischen. Rosmarin drüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen Umluft 175 °C 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Oregano garnieren.



Nährwertangaben
Pro Portion ca. 450 kcal.

Keine Kommentare: