Sonntag, 3. November 2013

Weiße Bolognese


Wow, war das lecker! Eine tolle Alternative zur normalen Bolognese, das ich bei essenundtrinken.de entdeckt habe. Die übliche Bolognese finde ich etwas langweilig, weil ich mich bei meinen Eltern daran satt gegessen habe, aber diese ist echt klasse.


150 g Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
60 g Möhren
250 g Hackfleisch, gemischt
10 g Butter
Salz, Pfeffer
150 ml trockener Weißwein
100 ml Rinderfond
1,5 Zweige Rosmarin
Ein paar TK-Erbsen
2 Stiele glatte Petersilie
250 g lange Nudeln

Möhren schälen und in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Hackfleisch darin 3-4 Minuten braten. Butter, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 3-4 Minuten mitbraten. Möhren zugeben und 3-4 Minuten mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein ablöschen und einkochen. Mit Fond auffüllen, Erbsen dazugeben und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze  60-90 Min. garen. Rosmarinnadeln abzupfen und hacken. 20 Minuten vor Ende der Garzeit Rosmarin hineingeben. Nudeln im Salzwasser garen, abgießen und mit der Soße servieren. Vor dem Servieren Petersilienblätter abzupfen, schneiden und einmischen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 850 Kcal mit Nudeln.

Keine Kommentare: