Montag, 23. Dezember 2013

Beeren-Ricotta-Kuchen


Diesen Kuchen habe ich vor einigen Monaten auf meiner Nachbackliste gesetzt, bis ich ihn letztens endlich gebacken habe und der ist wunderbar! Das Cremige der Ricotta passt super zu den säuerlichen Himbeeren. Toll, der wird wieder gebacken.

Ich verabschiede mich hiermit in die Weihnachtsfeiertage und wünsche euch somit besinnliche und schöne Feiertage! :-)

195 g Mehl
200 g Zucker
1 Pr. Salz
115 g Butter
1,5 TL Backpulver
130 ml Milch
2 Eier
1 TL Vanille

Belag:
250 g Ricotta
1 Ei
2 EL Zucker
1 EL Zitronenschale
170 TK Himbeeren

Streusel:
50 g gehackte Nüsse
30 g brauner Zucker
1 TL Zimt

Mehl, Zucker, Salz und Butterstücke zu Streusel verkneten. Etwa 170 g davon beiseite stellen. In dem restlichen Teig Backpulver, Eier, Milch und Vanille einrühren. In ein gefettetes Blech (23 cm) geben. Ricotta, Zitronenschale, Ei und Zucker schlagen. Beeren auf den Teig geben und darauf die Käsemasse verteilen. Streuselteig mit den restlichen Streuselzutaten verkrümeln und drauf streuen. Bei 175 Grad 45-50 Min. backen. Komplett auskühlen lassen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 350 Kcal.

Keine Kommentare: