Montag, 2. Dezember 2013

Gulasch Burgunder Art mit Kartoffelklöße


Gulasch ist ein tolles Winteressen und da sich mein Liebster seit Wochen Kartoffelklöße gewünscht hat, habe ich beides zusammen serviert. ;-)
Das Gulasch ist sehr lecker. Die Soße ist würzig/kräftig und das Fleisch wunderbar zart.


125 g Schalotten
150 g Möhren
50 g Champignons
600 g gemischtes Gulasch
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
250 ml trockener Rotwein
500 ml Gemüsebrühe
3 Stiele Thymian
1 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer

Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 5-7 Minuten kräftig anbraten. Gemüse und Pilze dazugeben und weiter ca. 5 Minuten braten. Tomatenmark unterrühren. Mit Mehl bestäuben und verrühren. Rotwein und Brühe angießen. Aufkochen und ca. 2 Stunden unter gelegentlichem Rühren köcheln. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen. Gulasch mit Thymian, Lorbeer, Salz und Pfeffer würzen.



Kartoffelklöße
250 g mehligkochende, gegarte Kartoffeln vom Vortag
250 g mehligkochende, rohe Kartoffeln
1 Ei
30-60 g Kartoffelmehl
Salz, Muskatnuss

Die gekochten Kartoffeln pellen und zerstampfen. Die rohen Kartoffeln schälen und nicht zu fein reiben, auf ein Tuch geben und fest auspressen. Beide Kartoffelmassen mit Ei, Mehl, Salz und Muskat vermischen. Teig 30 Min. kühl stellen. Daraus Bällchen formen, in gesalzenem Wasser geben und bei schwacher Hitze (das Wasser darf nicht kochen) in 25 Min. gar ziehen. Abtropfen lassen und servieren.

Keine Kommentare: