Mittwoch, 8. Januar 2014

Apfelkuchen nach Bernd Siefert


Diesen Apfelkuchen habe ich vor einigen Wochen in einer Sendung mit dem bekannten Konditor Bernd Siefert gesehen und habe es mir direkt abgespeichert. Am letzten Wochenende habe ich ihn dann nachgebacken und es ist toll. Saftige Äpfel mit knackigem Mandelbelag, sehr lecker. Wer den Rum nicht mag, kann ihn einfach weglassen.


1 Portion Mürbeteig

Füllung:
69 g Haselnüsse, gemahlen
690 g Apfel Boskop, gewürfelt
69 g Aprikosenkonfitüre
Semmelbrösel
1/2 TL Zimt
50 g Vanillepudding
50 g Zucker
30 ml Rum
1 Zitrone, Schale und Saft
1 Vanilleschote (Mark)

Mandelbelag:
60 g Butter
60 g Zucker
20 g Honig
25 g Sahne
50 g Mandeln, gehobelt

Teigzutaten verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. eine Stunde kalt stellen. Teig ausrollen, und  Boden einer Springform (18 cm) damit belegen. Bei 150 °C etwa 25 Minuten vorbacken. Leicht auskühlen lassen. Restlichen Mürbeteig ausrollen und den Rand damit auslegen. Form mit etwas Semmelbröseln ausstreuen. Restliche Zutaten vermischen und auf den Teig geben. Belagzutaten aufkochen, bis die Masse leicht karamellisiert, Mandeln einrühren. Auf den ungebackenen Kuchen gießen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 1 Stunde backen, auskühlen lassen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 290 Kcal.

Kommentare:

Lynelle hat gesagt…

Mhhh, der klingt richtig gut und sieht auch wirklich lecker aus. Direkt abgespeichert, danke. :)
Liebe Grüße,
Lynelle.

Leonessa hat gesagt…

Danke :-) Ich hoffe dir schmeckt er auch ;-)

princess.precious hat gesagt…

Sieht total saftig und lecker aus!

Leonessa hat gesagt…

War es auch! ;-)

Toni S hat gesagt…

Oh ja, ich mag Rum:) und ich mag Bernd Siefert, von ihm hab ich schon den Minz-Käsekuchen verbloggt. Der macht tolle Sachen. Den kuchen hier kannte ich noch nicht. Muss ich glatt mal machen.
Ps: sorry für`s vollspammen:)
Liebe Grüße
Toni von Backen macht froh