Sonntag, 19. Januar 2014

Hähnchenbrustfilets in Biersoße mit Kartoffel-Lauch-Pfanne


Inspiriert wurde ich von dieser Kartoffel-Pfanne von einem Tiefkühlprodukt von einer bekannten Marke, welche ich sehr ansprechend fand. Aber da ich Fertigprodukte nicht (oder kaum) esse, habe ich mir das Rezept einfach selber zusammengestellt und heraus kam diese unglaublich leckere Pfanne. Dazu habe ich ein Hähnchen in Biersoße serviert, das von lecker.de stammt. Auch hier: so lecker!


Hähnchen:
500 g Hähnchenbrustfilets (ca. 3 Filets)
1 Schalotte, gehackt
250 ml helles Bier
4 EL Sojasoße
1 EL Chilipulver
3 EL Senf
1 EL Honig
Salz, Pfeffer

Hähnchenfilets in Öl von beiden Seiten kurz anbraten, in eine Form legen und bei 180 Grad Umluft ca. 30 Min. garen.
Bier, Sojasoße, Senf, Chili und Honig verrühren. Schalotte in etwas Öl dünsten und mit der Biermischung ablöschen. Bei schwacher Hitze auf die Hälfte reduzieren lassen und würzen. Filets auf die Teller geben und die Soße drüber geben.


Kartoffel-Pfanne:
1,5-2 Möhren, in Stifte geschnitten
500-600 g Drillinge/Bratlinge
1 Stange Porree, in Ringe geschnitten
ca. 2 EL Wasser
Einen großen EL Frischkäse
Salz, Pfeffer

Kartoffeln waschen und ungeschält im Salzwasser gar kochen. Abgießen und halbieren. Möhrenstifte in etwas Öl braten, Porree, Kartoffeln und Wasser unterrühren und gut erhitzen. Würzen, Frischkäse dazugeben, schmelzen und kräftig untermischen und erhitzen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 650 Kcal.