Mittwoch, 29. Januar 2014

Nudel-Hähnchen-Pfanne


Dieses Rezept habe ich vor kurzem auf einem amerikanischen Blog entdeckt und habe es gestern dann auch nachgekocht. Das war köstlich! Eine tolle Alternative, wenn man mal keine Soße möchte, sondern etwas leichtes.


250 g Hähnchenbrustfilet, grob gewürfelt
250 g kurze Nudeln, z.B. Gemelli
2 EL Mehl
1,5 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gehackt
½ rote Zwiebel, gehackt
1 EL Rosmarin
Eine Handvoll Erbsen
20 ml Zitronensaft
95 ml Hühnerbrühe
30 g Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer
2-3 EL Butter

Nudeln in Salzwasser gar kochen und dann abgießen. Butter und Öl erhitzen, Hähnchenwürfel dazugeben, würzen, das Mehl drüber stäuben und knusprig braten. Fleisch entfernen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kräuter, Erbsen und Knoblauch und Zwiebel im Bratfett dünsten, evtl. etwas Mehl drüber geben und kurz anschwitzen. Brühe und Saft mit einem Schneebesen unterrühren und ein paar Min. köcheln lassen. Nudeln und Fleisch unterrühren und kurz erhitzen, evtl. nachwürzen.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 650 Kcal.

Keine Kommentare: