Montag, 10. Februar 2014

Café-Bombón-Kuchen



Aus der aktuellen "Lecker Bakery" habe ich diesen wunderbaren Kuchen, den ich direkt beim ersten Anblick sofort backen wollte. Und er war so köstlich! Der Kuchen ist saftig und die Buttercreme schmeckt wunderbar milchig.
Nur die Kekse sind meiner Meinung nach unnötig, da sie keinen Geschmack abgeben. Zwar sind sie für die Knackigkeit ganz nett, aber da kann man auch Nüsse sehr gut verwenden.


150 + 75 g weiche Butter
150 g Mehl
75 + 25 g Puderzucker
1 Pr. Salz
3 Eier
1 Dose (400 g) gezuckerte Kondensmilch (9% Fett)
1 TL Backpulver
3-4 schwarz-weiße-Gebäck-Sandwiches (z.B. "pick up")
5 EL Milch
3 TL lösliches Espressopulver
1 EL Kakao
1 TL Zimt
1 EL Zitronensaft
1 Päckchen Sahnesteif

150 g Butter, 75 g Puderzucker und Salz cremig schlagen. Eier einzeln einrühren, dann 200 g Kondensmilch, Mehl und Backpulver unterrühren. 1/3 des Teiges in eine gefettete und bemehlte Kastenform (25 cm Läge) streichen. Gebäck-Sandwiches darauf verteilen. Milch erhitzen, Espresso - und Kakaopulver darin auflösen und in den restlichen Teig rühren. Teig auf den Keksen verteilen und bei 150 Grad Umluft 40-45 Min. backen. Eine Stunde abkühlen lassen, stürzen und komplett auskühlen lassen. Restliche Kondensmilch mit Zitronensaft und Sahnesteigf ca. 3 Min. schlagen. Restliche sehr weiche Butter mit Puderzucker cremig schlagen und esslöffelweise die Kondensmilchmasse einrühren. Auf dem Kuchen streichen und mind. eine Stunde kalt stellen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 390 Kcal (ohne Pick up: 340 Kcal).

Keine Kommentare: