Donnerstag, 6. März 2014

Ricotta-Käsekuchen


Dieses Rezept, das ich bei einem amerikanischen Blog entdeckt habe, soll von einem Café stammen. Im Blog wurde dieser sehr gelobt und von seiner Cremigkeit geschwärmt, was ich dann natürlich ausprobieren musste. Und es stimmt! Ein unglaublich cremiger Käsekuchen und so lecker.

1 P. Mürbeteig

Füllung:
2 Eier, getrennt
175 g Frischkäse
350 g Ricotta
56 ml Sahne
65 g Zucker
1 TL Vanillepulver
1/2 Zitrone, Schale

Teig zubereiten und 30 Min. kalt stellen. 18 cm Form damit auskleiden (Rand formen) und bei 175 Grad 5 Min. vorbacken. Frischkäse schlagen, Eigelbe einrühren, dann Ricotta, Sahne, Zitronenschale und Vanille unterrühren. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und unterheben. Auf den Teig geben. Bei 180 Grad 50-70 Min. backen. Im ausgeschalteten Ofen mit einem Spalt geöffnet erkalten lassen, dann herausnehmen und mind. 3 Stunden kalt stellen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 370 Kcal.

Kommentare:

Krisi hat gesagt…

Oh ein Käsekuchen mit Ricotta, das habe ich noch nicht probiert, sieht aufjeden fall richtig lecker aus=)
Liebe Grüsse,
Krisi
http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

Leonessa hat gesagt…

Danke. Das ist auch richtig lecker ;-)