Sonntag, 11. Mai 2014

Guinness-Schoko-Kuchen


Diesen ungewöhnlichen Kuchen habe ich diese Woche bei tasteofhome.com entdeckt und weil ich sowieso einen Schokoladenkuchen backen wollte, habe ich diesen ausprobiert. Das Bier schmeckt man an sich nicht raus, aber der Kuchen eine eine dezente würzige Note davon. Leider ist er nicht richtig schokoladig wie ich es mir erhofft habe, aber er ist auf jeden Fall richtig saftig und ungewöhnlich. Somit ist er auch für Leute geeignet, die nicht so die Schokoladenfans sind ;-)


18 cm Springform:
150 ml Guinness
70 g Butter
60 g Edelbitterschokolade (70% Kakaogehalt) oder 55 g Kakaopulver
200 g Zucker
100 g saure Sahne
2 Eier
1 TL Vanillepulver
145 g Mehl
1 TL Natron

Bier mit Butter in einem Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Von der Kochplatte nehmen und Schokolade bzw. Kakao und Zucker einrühren. Saure Sahne, Eier und Vanille schlagen und unter die Bier- Mischung rühren. Mehl und Natron vermengen und langsam unter die Masse rühren. Teig in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175° (Ober-/Unterhitze) 45-50 Minuten backen. Auskühlen lassen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 400 Kcal.

Keine Kommentare: