Mittwoch, 4. Juni 2014

Buletten-Gemüse-Pfanne


Da ich noch ein paar Kartoffeln übrig hatte, war diese Gemüsepfanne ideal, um sie zu verbrauchen. Das Rezept habe ich von essenundtrinken.de mit ein paar Änderungen entnommen. Schmeckt toll und ist schnell zubereitet.

1/2 altbackenes Brötchen
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Zwiebel, gehackt
400 g Rinderhack
1 Ei
Pfeffer
Je 1 TL Salz, Paprikapulver und Senf
1 Knoblauchzehe, gehackt
400 g Kartoffeln (Drillinge)
3 Frühlingszwiebeln, in Ringe
50 g Speisequark, (20 %)
1/2 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
100 g Knackerbsen
2 kleine Möhren, in Scheiben

Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauch in Öl glasig dünsten. Hälfte der Petersilie zugeben. Brot ausdrücken und mit Hack, Zwiebel, Knoblauch und Ei mischen, mit Salz, Pfeffer und Paprila und Senf kräftig würzen. Mit feuchten Händen 6 Buletten formen und kalt stellen. Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, abgießen, halbieren und in eine große Form geben. Buletten in Öl von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. Gemüse (bis auf die Frühlingszwiebeln) darin 3-4 Min. anbraten, würzen und mit den Kartoffeln vermischen. Buletten und Frühlingszwiebeln auf dem Gemüse verteilen und im Ofen bei 180 Grad Umluft 20 Min. garen. Quark mit restlicher Petersilie und Zitronenschale verrühren und salzen.

Keine Kommentare: