Sonntag, 27. Juli 2014

Kririthari mit Hähnchen aus dem Ofen


Da ich noch eine ungeöffnete Packung Kririthari Nudeln hatte und mein Mann seit Wochen davon redet, dass er sie probieren will, habe ich sie gestern gekocht. Die Nudeln schmecken etwas anders als "normale" Nudeln und sind wirklich sehr lecker. Der Salbei hat hervorragend dazu gepasst und das Gericht war sehr sommerlich und leicht.


4 Hähnchenbrustfilets (ca. 300 g)
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Salbeiblatt
Handvoll Erbsen oder 1-2 Pilze, grob gewürfelt
250 g Kririthari Nudeln
Salz, Pfeffer
400 ml Hühnerbrühe

Fleisch in etwas Butter braten, würzen und herausnehmen. Im Bratfett Zwiebel mit Knoblauch dünsten. Erbsen/Pilze und Salbei mitbraten, Nudeln hinzufügen und kurz rösten. Würzen. In eine Form geben, Fleisch obendrauf legen, mit Brühe übergießen und bei 170 Grad 30-40 Min. garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen und die Nudeln gar sind.


Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 600 Kcal.

Keine Kommentare: