Mittwoch, 22. Oktober 2014

Maultaschenauflauf


Letztens kam mal wieder die Schwäbin in mir durch, denn ich hatte unglaubliche Lust auf Maultaschen. Da wir sie bisher immer nur in der Brühe oder als Pfannengericht gegessen hatten, wollten wir mal etwas anderes und so habe ich dann dieses Rezept gefunden. Ich habe es aus zwei verschiedenen Rezepten ein wenig zusammen gestellt und nach unseren Geschmäckern geändert. Dabei kam ein wirklich tolles und einfaches Gericht, das sättigt und befriedigt.


2 Pack. Maultaschen
1 große Möhre, in Scheiben
Eine handvoll TK-Erbsen
1 Zwiebel, gehackt
100-150 ml Schlagsahne
200-250 ml Brühe
Wer mag: Schinken, in Stücke
Käse zum Überbacken


Zwiebel in etwas Butter anbraten, mit Brühe und Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Evtl. einen EL Mehl drüber streuen und anschwitzen. Würzen. Restliche Zutaten in eine Form geben und die Soße drüber gießen. Käse drauf streuen und bei 180 Grad Umluft 25-30 Min. garen.

Keine Kommentare: