Donnerstag, 6. November 2014

Teriyakifilet mit Gemüsereis


Aus eine älteren "lecker"-Ausgabe habe ich dieses Rezept gefunden, das wir nun endlich ausprobieren wollten, da wir fast alle Zutaten zu Hause hatten. Die Zubereitung dauert nicht lange und das Fleisch schmeckt wunderbar. Es ist sehr saftig und die Marinade/Soße passt toll dazu.


Schweinefilet (ca. 550 g)
3 EL Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker
0,5 Bio-Limette
1 kleines Stück Ingwer, gehackt
1—2 rote Chilischoten, gehackt
80 ml Teriyakisoße
1/2 Bund Lauchzwiebeln, in Ringe

Fleisch waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen.  Fleisch darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Form geben. Limette heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben und auspressen. Teriyakisoße, Limet­tenschale, -saft, Ingwer, Hälfte Lauchzwiebeln und Chili verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 2 EL Öl darunterschlagen und über das Fleisch gießen. Bei 150 Grad Umluft ca. 20 Min. garen. Fleisch in Scheiben schneiden und mit Lauchzwiebeln bestreut servieren. Dazu gab es Gemüsereis.

Keine Kommentare: