Montag, 8. Dezember 2014

Erdnussrauten


In meinem Lieblingsforum wurde als Weihnachtsplätzchen dieses Rezept von brigitte.de empfohlen, das sehr gelobt wurde. Die Rauten klangen sehr lecker und ungewöhnlich, sodass ich sie anschließend gebacken habe. Sie sind sehr schnell gemacht, da das Rollen/Formen/Ausstechen wegfällt und ist somit ideal, wenn es schnell gehen soll. Abgesehen davon schmecken sie wunderbar.


Für ca. 60 Stück:
Teig:
100 g Butter (weich)
100 g Zucker
100 g brauner Zucker
1 Ei
100 g Erdnussbutter (mit Stückchen)
150 g Mehl
50 g Haferflocken (blütenzart)
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
¼ TL Salz

Guss:
150 g Schokoladenglasur (Vollmilch)
50 g Erdnussbutter (mit Stückchen)

Butter und Zuckersorten schaumig rühren. Ei und Erdnussbutter unterrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen und nach und nach unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken (32 x 23 cm). Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 160 Grad Umluft etwa 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Schokoladenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und Erdnussbutter unterrühren. Guss darauf streichen und fest werden lassen. Mit einem Messer in ca. 3 cm lange Rauten schneiden.

Keine Kommentare: