Donnerstag, 29. Januar 2015

Ungarischer Haselnusskuchen mit weißer Schokoladencreme


Endlich komme ich wieder mal dazu ein Rezept hochzuladen. Aus privaten Gründen komme ich momentan leider nicht mehr dazu regelmäßig zu bloggen, aber das dürfte sich in den nächsten Wochen hoffentlich etwas verbessern.

Heute stelle ich euch einen wunderbaren Kuchen vor, den ich vor einiger Zeit bei allrecipes.com entdeckt und etwas "aufgepimt" habe. Normalerweise ist das einfach "nur" ein Haselnusskuchen, aber ich habe es mit einer Creme gefüllt, das sehr gut dazu gepasst hat. Ich könnte mir auch eine Nougatcreme sehr gut dazu vorstellen.


18 cm Springform:
144 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
3 Eier, getrennt
80 g Zucker

Pulver mit Nüssen mischen. Eigelb mit Zucker weißlich schlagen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und in Portionen unterheben. In eine gefettete Form (18 cm) geben und bei 160 Grad 20-35 Min. backen. Komplett auskühlen lassen und einmal durchschneiden.


Schokoladencreme:
25 g weiße Kuvertüre
1 Eigelb
60 g weiche Butter
10 g Vanille-Puddingpulver
1/2 Vanilleschote
125 ml Milch
30 g Zucker

Kuvertüre hacken, Vanilleschote auskratzen und mit 2/3 der Milch zum Kochen bringen. Ab und zu umrühren. Eigelb mit Zucker, Puddingpulver und restlichen Milch verrühren, dann in die kochende Milch einrühren, aufkochen lassen und zur Seite stellen. Vanilleschote entfernen und Creme bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Butter schaumig schlagen und löffelweise die Vanillecreme einarbeiten. Creme (bis auf 2-3 EL) auf den Boden streichen, Deckel drauflegen, etwas andrücken und mit der restlichen Creme bestreichen. Kalt stellen und vor dem Servieren ca. 10 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen.




Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 230 Kcal (ohne Creme).

1 Kommentar:

Chaos Mieze hat gesagt…

Sieht total lecker aus. Und klingt auch vom Aufwand her recht stressfrei. Gefällt mir, behalte ich im Hinterkopf :)