Dienstag, 10. Februar 2015

Kokos-Schoko-Kuchen


Neulich hatte ich Schokoladengelüste und als ich diesen Kuchen in der "Lecker"-Zeitschrift entdeckte, war ich hin und weg und habe ihn sofort nachgebacken. Schokolade und Kokos, eine himmlische Kombination! Der Kuchen ist wunderbar saftig, cremig und schmeckt einfach toll.

Da ich mehr Kokosmilch verwendet habe als im Rezept angegeben war, wurde der Kuchen sehr cremig und hatte eine zartschmelzende Konsistenz. Hmmm...


18 cm Springform:
50 g Zartbitterschokolade
220 g ungesüßte Kokosmilch [ich habe 400 g verwendet]
1/2 EL Kakaopulver
2 Eier
100 g weiche Butter
1 Pr. Salz
110 g Zucker
1/2 P. Vanillezucker
55 g Kokosraspeln
165 g Mehl
1 TL Backpulver

70 ml Kokosmilch erhitzen, gehackte Schokolade sowie Kakao hinzufügen und schmelzen. Etwas auskühlen lassen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 85 ml Kokosmilch einrühren. Teig halbieren. In eine Hälfte die Kokosraspeln und restliche Kokosmilch unterrühren. In die andere Hälfte die Schokoladenmischung einrühren. Eischnee halbieren und jeweils in die Teighälften unterheben. In eine gefettete Springform je 2 EL von einem Teig geben und so weiter verfahren, bis die Teige verbraucht sind. Bei 150 Grad Umluft 40-50 Min. backen. Auskühlen lassen und wer mag, kann noch geschmolzene Schokolade drauf streichen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 470 Kcal.

Kommentare:

Kiki Surlechamp hat gesagt…

Hallo Leonessa!
Was für eine himmlische Kreation hast du denn da gezaubert! Sieht sehr lecker aus! Wie alles hier auf deinem Blog! Ich komme wirklich sehr gerne bei dir vorbei und es ist mir recht peinlich,dass ich dir bis jetzt noch keine Kommentare hinterlassen habe!
Vlg Kiki

Leonessa hat gesagt…

Hallo Kiki,

vielen Dank für dein Kompliment :-)

LG Anna