Sonntag, 8. März 2015

Schokoladenkuchen mit white-Chocolate-Frosting


Ui, war das ein grandios leckerer Kuchen! Nach meinem letzten Schokoladenkuchen habe ich gedacht, dass es besser gar nicht mehr geht, aber dieser ist so unglaublich gut, dass man nicht genug bekommt. Er ist wunderbar schokoladig, cremig und saftig. Das Frosting passt toll dazu und ist nicht zu süß.
Das Rezept habe ich von foodnetwork.com.


18 cm Form:
84 g Mehl
36 g Kakaopulver
1 Pr. Salz und Vanillepulver
1 Ei
120 g Zucker
1,2 TL Backpulver
100 ml Buttermilch
100 ml frischer Espresso, abgekühlt
50 ml neutrales Öl

Frosting:
70 g Magerquark
25 g Frischkäse
2 TL Puderzucker
50 g weiße Schokolade

Trockene Zutaten mischen. Öl, Buttermilch und Ei verrühren, die trockenen Zutaten hineinsieben und verrühren. Espresso unterrühren. In eine gefettete Form geben und bei 160 Grad Umluft 20-30 Min. backen. Bei der Garprobe sollen noch feuchte Krümel hängen bleiben. Nicht zu lange backen. Auskühlen lassen.
Schokolade grob hacken und schmelzen und dann auskühlen lassen. Frischkäse, Quark und Puderzucker cremig schlagen, Schokolade unterrühren und auf den Kuchen streichen. Kalt stellen. Vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und 15-20 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen, damit das Frosting wieder cremig wird.



Nährwertangaben
Pro Portion: 320 Kcal (mit Frosting).

Keine Kommentare: