Freitag, 3. Juli 2015

Buttermilch-Zitronen-Torte


Auf der Suche nach einem fruchtig, leichten, sommerlichen Kuchen, bin ich mal wieder auf lecker.de fündig geworden. Diese Torte klang ideal für die momentanen heißen Tage. So habe ich sie diese Woche gebacken, mit ein paar Änderungen und sie ist unglaublich lecker! Der Teig ist luftig und zugleich sehr saftig und die Creme ist locker und hat einen tollen Geschmack.
Es hat mich ein wenig an die italienischen Kinder Paradiso von Ferrero erinnert (die ich übrigens seit meiner Kindheit genial finde). Eine tolle, leckere Sommertorte.



18 cm Springform

Biskuit:
3 Eier
100 g Zucker
Schale von 1/2 Zitrone
63 g Mehl
63 g Speisestärke
1/4 Päckchen Backpulver 
2 EL Zitronenlikör (z.B. Limoncello)

Füllung:
2 EL Lemon Curd
2-3 Blatt Gelatine [nach gewünschter Festigkeit der Creme]
250 ml Buttermilch
50 ml Zitronensaft
60 g Zucker
100 g Schlagsahne
0,5 Päckchen Vanillin-Zucker

Eier und Zucker schaumig schlagen. Zitronenschale zufügen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Springform fetten. Biskuitmasse einfüllen und vorgeheizten Backofen 160 °C Umluft 20-25 Minuten backen. Biskuit herausnehmen und auskühlen lassen. Boden 1 x durchschneiden. Unterer Boden mit Lemon Curd bestreichen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Buttermilch, Zitronensaft und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, in einem Topf auflösen. 2 EL der Creme rein, dann alles in Creme rühren. Kalt stellen, bis die Flüssigkeit zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen, Vanillin-Zucker nach und nach einrieseln lassen und unter die Creme heben. 1/2 der Creme daraufstreichen, zweiter Teigboden draufgeben und leicht andrücken, restliche Creme daraufstreichen und zwei Stunden kühl stellen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 300 Kcal.

Keine Kommentare: