Mittwoch, 30. September 2015

Mohnkuchen ohne Mehl




Auf woman.at habe ich diesen Mohnkuchen entdeckt, der ohne Fett und Mehl gebacken wird. Die Äpfel schmeckt man nicht raus, sie machen den Kuchen nur unglaublich saftig. Durch die vielen Eier ist er sehr flaumig und der Mohngeschmack ist deutlich vorhanden. Sehr lecker.

5 Eier
180 g Puderzucker
1 P. Vanillezucker
250 g gemahlener Mohn
3 säuerliche Äpfel
1 Pr. Zimt
1 EL Rum (wer mag)

Frosting:
100 g Magerquark
40 g Frischkäse
3 TL Puderzucker
75 g weiße Schokolade


Äpfel schälen, entkernen und fein raspeln. Eier trennen und Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zuckersorten mit Eigelb hellcremig schlagen, dann Mohn, Äpfel und Rum unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben. In ein gefettetes Blech (23 cm) geben und bei 160 Grad 30-45 Min. backen (Stäbchenprobe). Vollständig auskühlen lassen.
Schokolade schmelzen und etwas auskühlen lassen. Restliche Zutaten verrühren, dann die Schokolade unterrühren und auf den Kuchen streichen. Kalt stellen und vor dem Servieren 15 Min. rausstellen.



Nährwertangaben
Pro Portion: ca. 330 Kcal (mit Frosting).

1 Kommentar:

immerferien hat gesagt…

Hallo Anna,
sehr fein - ich mag Mohn sooo gerne! Und dass auf das Öl verzichtet wird, hört sich sehr stimmig an, Mohn ist ja schon fetthaltig genug, glaub ich.
Viele Grüße
Maria