Donnerstag, 8. Oktober 2015

Crêpes mit Spinat-Hähnchen-Füllung


Da wir noch ziemlich viel Spinat sowie Hähnchen im Tiefkühler hatten, haben wir uns für dieses Gericht entschieden. Resteverwertung sozusagen. Es war lecker, schnell zubereitet und super sättigend.


135 g Mehl
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat
200 ml Milch
1 EL neutrales Öl
300 g TK-Spinat, aufgetaut
1 Zwiebel, gehackt
250 g Hähnchenbrustfilets, klein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
60 ml trockener Weißwein
50 g Ricotta
1-2 EL Pinienkerne, geröstet
2-3 EL Schlagsahne

Mehl und Ei verrühren, dann Milch und Öl unterrühren, würzen und 20 Min. ziehen lassen. Eine kleine, beschichtete Pfanne mit 1/2 TL Öl erhitzen. Etwas Teig in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun backen, herausnehmen. Aus dem Teig 6-8 Crêpes (je nachdem wie dünn sie gebacken werden) mit jeweils 1/2 TL Öl backen. Spinat ausdrücken. In etwas Öl Fleisch braten, dann Zwiebel und Knoblauch mitbraten und mit Wein und Spinat ablöschen, würzen. In einem Sieb abtropfen lassen. Ricotta und Pinienkerne unterheben. Masse auf die Crêpes streichen, aufrollen und mit der Naht nach unten in eine Form legen. Mit Sahne übergießen. Evtl. Käse drauf streuen und im vorgeheizten Backofen Umluft: 200 °C 10–15 Minuten überbacken.

Keine Kommentare: